OPC Router Version 4.11 – mit InfluxDB-Anbindung

OPC Router

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

InfluxDB – die Open-Source-Zeitreihendatenbank

Das InfluxDB Plug-in bindet die InfluxDB an. Sie ist die bekannte Zeitreihen-Datenbank von InfluxData. Die Datenbank ist eine NoSQL/BigData Datenbank und ist spezialisiert auf die Speicherung von Zeitreihen-Daten. Diese Daten bestehen aus Datenfeldern, die mit einem Zeitstempel als wichtigstem Kriterium für spätere Abfragen gespeichert werden. Zur Kennzeichnung der Daten gibt es Kriterien, wie Feldnamen (Fields), Tags und Messreihen (Measurements).
Mit dem neuen Plug-in können Influx Datenbanken mit den Daten der diversen anderen OPC Router Plug-ins angereichert werden. Es können, zum Beispiel Prozesswerte aus OPC UA, Auftragsdaten aus SAP, Zustandsinformationen aus SQL und MQTT Sensordaten für spätere Analysen abgelegt werden.

Suche in historischen Transfer-Daten

Neu in der OPC Router Version 4.11 ist auch die Suche in historische Transferdaten. Die übertragenen Daten in den Verbindungen werden zu Monitoring- und Diagnose-Zwecken in der OPC Router Datenbank gespeichert. Für jeden Transfer können in der Status-Anzeige die übertragenen Werte detailliert eingesehen werden. Durch die grafische Auswahl und die Vor-/Zurück-Funktion können die einzelnen Transfers angesehen werden. Mit der neuen Suche können transferierte Werte jetzt auch gesucht werden, wie zum Beispiel bestimmte Auftragsnummern, Prozess-Zustandswerte, Etiketten-Druckdaten, Meldetexte, etc. Wird der Wert gefunden, werden auch alle zugehörigen Daten der anderen übertragenen Felder angezeigt, sowie auch die davor und dahinter liegenden Transfers. Die Suche eines bestimmten Datentransfers zur Analyse wird dadurch stark vereinfacht.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_single_image image=”7259″ img_size=”large” add_caption=”yes” alignment=”center” css=”.vc_custom_1560514778768{margin-top: 50px !important;margin-bottom: 50px !important;}”][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Dynamische Template-Instanzen

Der OPC Router stellt seit jeher mit den Templates eine Vorlagen-Funktionalität zur Verfügung. Gleichartige Verbindungen können aus einem Template erstellt werden, in dem für jede Instanz ein Variablenwert für die variablen Felder des Template übergeben wird. Instanzen können bisher manuell angelegt werden oder per Batch-Erstellung über den Import einer CSV-Datei, welche die variablen Informationen enthält.
Mit der neuen Version des OPC Routers ist jetzt auch die Erstellung von Instanzen über die Datenbank möglich. In einer eigenen Tabelle für das Template können die Variablenwerte je Instanz übergeben werden. Die Erzeugung von Verbindungen kann dadurch von anderen Anwendungen über einen Tabelleneintrag ausgelöst werden.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Möchten Sie mehr erfahren oder haben Sie Fragen?

Gemeinsam finden wir die passende Lösung für Ihr Projekt.
Fragen?

Etwas Inspiration gefällig?
Der kostenlose IIOT-Newsletter wird Sie erfreuen.

Scroll to Top